Bauabnahme

Bauherren haben die Pflicht zur Abnahme eines mangelfreien Bauwerks, egal ob der Bauvertrag nach VOB/B
oder BGB vereinbart wurde. Die Verpflichtung besteht insbesondere darin, die vertragsgemäße Leistungserfüllung zu akzeptieren. Verweigert der Bauherr grundlos die Abnahme, kann der Unternehmer die
Abnahme im Ernstfall sogar einklagen.

Die Abnahme sollte der Bauherr nicht ohne Hilfe eines Sachverständigen durchführen. Der Sachverständige
besitzt in der Regel die Sachkompetenz zu entscheiden, ob das Bauwerk entsprechend der vertraglich
geschuldeten Leistungsbeschreibung (anhand einer geprüften, detaillierten Bau- und Leistungsbeschreibung)
mangelfrei errichtet wurde. Mangelhafte Baubeschreibungen können zu teuren Nachträgen führen.